Kontaktadresse Menschen helfen Menschen in und um Berlin e.V. Wollankstraße 58 - 60 13359 Berlin Tel.  030 35 12 39 10 Fax: 030 62 20 34 32 buero@mhm-berlin.de
Spendenkonto Berliner Sparkasse IBAN: DE44 1005 0000 6603 0013 04 BIC: BELADEBEXXX Online Spenden Steuer-Nr. 27/672/54675 Vereinsregister-Nr. 24 145 Nz
Fördermitglied werden Werden Sie Fördermitglied und Unterstützen Sie unsere Arbeit. Anmeldeformular
Mappi-Station
Aktuell Aktuell Mappi-Stationen Mappi-Stationen Ranzen, Tüte, Los Ranzen, Tüte, Los Einschulung Einschulung Presse Presse Partner Partner Schirmherr/in Schirmherr/in
© 2014 Menschen helfen Menschen in und um Berlin e.V.
Ranzen,Tüte, Los Eine Aktion der MHM Mappi Station für ABC-Schützen in Not
Das gute Gefühl, an richtiger Stelle geholfen zu haben. Gegen Mobbing in der Schule, für Fairness & Respekt.
„Ranzen, Tüte, Los“ Menschen helfen Menschen in und um Berlin e. V. Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern und Großeltern, ich freue mich, dass die Aktion „Ranzen, Tüte, Los“ zum vierten Mal stattfindet und ich in diesem Jahr die Schirmherrschaft übernehmen darf. Freuen deshalb, weil der Verein „Menschen helfen Menschen in und um Berlin e. V.“ diese mehr als sinnvolle Aktion anbietet, ja anbieten muss, wie die jährlich ansteigende Zahl von Anfragen zeigt. So kann zumindest der Anfang des Schullebens in materieller Hinsicht ermöglicht werden und die neuen Schülerinnen und Schüler verfügen über eine Erstausstattung, die ihnen den Eintritt in das Schulleben erleichtert. Damit schafft „Menschen helfen Menschen in und um Berlin e. V.“ ein Stück Chancengleichheit. Das der Schulbeginn durch die Ausstattung der Schülerinnen und Schüler mit Ranzen, Stiften und Papier überhaupt ermöglicht wird, ist dem Engagement von zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und auch den Sponsoren zu verdanken. Hier wird ein Beispiel für ehrenamtliches Engagement gelebt und vor gelebt. Statt einfach nur abzuwarten, dass sich ein Problem von alleine löst, wird hier stattdessen tatkräftig an der Beseitigung der Problematik gearbeitet. Ja, gearbeitet, denn ich habe in Gesprächen erfahren, dass für diese Aktion unzählige Stunden der logistischen Vorbereitung, Gespräche mit möglichen Sponsoren nötig waren. An dieser Stelle meinen herzlichen Dank dafür. Da die Aktion „Ranzen, Tüte, Los“ hoffentlich auch im nächsten Jahr stattfindet und, wie in diesem Jahr leider schon frühzeitig erkennbar war, eine steigende Nachfrage besteht, hoffe ich für den Verein, dass er eine noch größere Unterstützung von Helferinnen und Helfern und selbstverständlich auch Sponsoren erhält. Allein in Berlin leben rund 200.000 Kinder unterhalb der Armutsgrenze. Das ist jedes dritte Berliner Kind! Aufgrund der ansteigenden Kinderarmut ist Berlin auf solches bürgerschaftliches Engagement angewiesen! Mein herzlicher Dank und meine ehrliche Anerkennung richtet sich an alle Unterstützer. Den Schülerinnen und Schülern wünsche ich einen erfolgreichen Schulanfang - und viel Spaß mit ihrem Ranzen und ihrer Schultüte. Ihr Michael Schulz Bezirksverordneter Reinickendorf